Was ist Steampunk?

 

Herrrrreinspaziert, liebe Leute!!!

Lasst mich Euch aufklären …. über das, was man “Steampunk” nennt!

Stell Dir vor, dass Du rund 1900 lebst. Königin Victoria sitzt auf dem Thron in England – das viktorianische Zeitalter sagt man auch. Die Herren von Stand tragen Zylinder, die Damen Reifröcke und Korsetts. Seit 1880 gibt es elektrischen Strom, er wird jedoch vorerst in Leuchttürmen und Grossmaschinen benutzt, bevor er Jahre später Einzug in Privathäuser hält.
Nicht Elektrizität, sonder Dampf (engl. steam) ist die treibende Kraft dieser Zeit. Maschinen in Eisenbahnen, Schiffen und Fabriken werden durch Dampf angetrieben.

Wenn Du damals gelebt hättest, wie hättest Du Dir wohl die Zukunft ausgemalt?

Model: de Belgische Steampunkfamilie

Foto: nn

Der Fortschritt scheint überall Einzug zu halten, Reisen, die früher Monate gedauert haben, sind plötzlich innerhalb von Wochen möglich. Warum also sollte man nicht bald auch durch die Zeit reisen können? Mit einer dampfangetriebenen Maschine natürlich. Was würdest Du anziehen auf so einer Zeitreise?
Männer würden z.B. einen Zylinder tragen, das war kaum wegzudenken aus dieser Zeit. Wichtig natürlich auch eine Schutzbrille für die Augen, die man auf dem Zylinder “parken” kann. Vielleicht einpaar Ersatzteile für die Zeitmaschine? Zahnräder und Schrauben?

Model: Ben Franke

Foto: Robert Kroon

Steampunk bezieht sich also auf eine Zeit, die niemals existiert hat. Es ist eine Fantasiewelt, die den Grundgedanken hat: wie haben sich die Menschen um 1900 wohl die Zukunft ausgemalt.

Du kannst Dir einen Geschichtsverlauf ausdenken, in dem Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Du wärest gerne ein Luftschiffpirat gewesen? Ein Offizier der Zeitreisetruppe? Oder erfindest Du eine Endzeitfigur? Alles ist möglich, denn Steampunk hat es nie gegeben.

Model: Richard van der Hoek

Foto: Degens Fotografie

Wie Steampunk entstanden ist? Da scheiden sich die Geister.
Es scheint, dass das Wort “Steampunk” 1987 zum ersten Mal  von dem Schriftsteller K.W. Jeter benutzt wurde. Er schrieb:

Persönlich denke ich, dass viktorianische Fantasien der nächste, grosse Trend werden, solange wir ein passenden Wort bedenken können (…). Etwas, das auf der entsprechenden Technologie dieser Ära fusst, wie “steampunk” vielleicht.

Die einen sagen, dass der Film “Wild, wild West” mit Will Smith einer der Vorreiter des Steampunks ist. Andere sagen, dass Madonna in einer ihrer Shows den neuen Stil, der beim Burning Man Festival aufkam, aufgenommen und dadurch gepusht hat.

Was auch immer stimmt, wichtig ist, dass Steampunk eine Fantasierichtung ist, die uns ermuntert, unser Kostüm selbst zu kreieren, vielleicht basiert auf einem historischen Outfit, – aber das muss nicht sein. Wir haben schon ein Steampunk Schneewittchen getroffen und Steampunk Geishas … alles ist erlaubt.

Was ist Steampunk?
Model: Meebie Beunk – Vroon
Foto: Marc Polmans

 

Übrigens sind wir Steampunks erst richtig glücklich mit unserem Kostüm, wenn es eine Funktion hat. Gerne darf sich also in Deiner Steampunk Schweissbrille eine funktionierende Uhr befinden, auf Deinem Hut ein funktionierender Kompass angebracht sein oder Dein Koffer Dampf ausstossen.

Also, worauf wartest Du? Trau Dich, Dein Steampunk Kostüm selbst zu kreieren oder zu individualisieren. “Schlachte” einen alten Wecker, um an Zahnräder zu kommen (wir haben die Zahnräder aber auch im Shop 😉 ), beklebe Deinen Hut, raffe Deine Reifröcke mit Uhrketten, – lasse Deiner Fantasie einfach freien Lauf.

Poste gerne Fotos von Deiner neuen Kreation in unserer facebook-Model-Gruppe. Da kann man sogar Geld gewinnen für das schönste Foto!

Hier ist das erste Foto, das jemals den 50 Euro Einkaufs-Gutschein bei uns gewonnen hat:

Model: Jan de Vries

Foto: Brian Morgan